Meine Sicht auf Yoga.

Ich betrachte Yoga als einen Lebensweg, um in Einklang zu leben und als ein Werkzeug für ein gesundes, bewusstes und glückliches Leben. Yoga bringt meinen Geist in den gegenwärtigen Augenblick und ermöglicht mir mehr Klarheit und Achtsamkeit in meinem alltäglichen Leben. Yoga ist für mich eine Reise des Selbst, durch sich selbst, zu sich selbst. Eine Reise, die trotz ihrer Tiefe mit viel Spaß, Leichtigkeit und Genuss erlebt werden kann. Und das wunderbare ist: Yoga kann am eigenen Leib erfahren werden und zeigt unmittelbare Wirkung auf Körper, Geist und Seele – aus diesem Grund auch die Bezeichnung Body Mind Soul Yoga.

Body Mind Soul Yoga in Wien.

Meine Yogastunden sind eine Mischung aus kreativen, kraftvollen und erdenden Sequenzen, die sowohl spielerisch herausfordernd als auch entspannend sind, um eine gute Balance für meine YogateilnehmerInnen zu ermöglichen. In meinen Yogaklassen erschaffe ich einen Raum, um abschalten, spüren, Neues ausprobieren, genießen und sein zu können. Und da jeder Mensch ein dreifaltiges Wesen ist – bestehend aus Körper, Geist und Seele – stelle ich in meinen Yogastunden auch gezielt eine Verbindung zu diesen drei Teilen unserer Selbst her, um uns in unserer Gesamtheit erfahren zu können.

Yoga mit heilender Wirkung.

Yoga Healing ist ein von mir erarbeitetes Yoga Konzept, welches bestimmte Elemente von Yoga und Psychotherapie vereint, um gezielte Yogastunden mit wertvollen therapeutischen Inputs zu erhellen. Durch diese Kombination schaffe ich für meine YogateilnehmerInnen zusätzlich – neben den vielen positiven Wirkungen von Yoga – die Möglichkeit, alte Muster und Glaubenssätze, die unbewusst stark unser Leben bestimmen, zu hinterfragen und aufzulösen, die eigene Wahrnehmung und den Geist zu verändern, innere Kraftquellen zu aktivieren, zum Beobachter des eigenen Selbst zu werden und die Liebe ganz bewusst in das eigene Leben einzuladen.

Yoga & Psychotherapie.

In der Psychotherapie geht es um die Linderung bzw. Heilung von seelischen Leid, das Integrieren schwieriger Erfahrungen und das Bewusstwerden von inneren Anteilen, die uns hindern, unser volles Potential zu leben. Im Yoga geht es genau genommen, nur mit einer anderen Vorgangsweise, um etwas sehr ähnliches: die persönliche Entwicklung und die Gesundheit zu fördern. Das ist auch der Grund, warum viele behaupten, dass Yoga die älteste Psychotherapieform der Welt sei. Also warum dann nicht kombinieren!? Die moderne Psychotherapie-Forschung ist draufgekommen, dass „Reden alleine nicht reicht“, wie ein großer Kongress in Heidelberg hieß. Und auch ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass es Themen gibt, bei denen das Reden alleine zu wenig hilft und die tieferen, unbewussten Strukturen dadurch nicht verändert werden können. Yoga Healing kann ein sehr heilendes Erlebnis für jedermann sein, der sich auf ein persönliches Abenteuer einlassen möchte, um bestimmte Themen und/oder Persönlichkeitsmuster zu erkennen und aufzulösen.

}